Rundreisen in Trinidad & Tobago

Meeresschildkröten bei der Eiablage beobachten oder die Heilkünste eines Schamanen kennen lernen, Hindutempel auf Trinidad, Mountainbike – Tour durch den Regenwald Mietwagen zur freien Verfügung auf Tobago, Inselrundfahrt Tobago Boots- und Schnorcheltour um die Trauminsel Tobago

Trinidad – Tobago active
15 Tage / 14 Nächte

1. Tag: Anreise
Nach der Ankunft in Tobago fliegen Sie gleich weiter nach Trinidad, wo Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt werden. Nach einer ca. 20 minütigen Fahrt kommen Sie recht spät im kleinen und familiär geführten Guesthouse an.
2. Tag: Entlang der Nordküste
Nach einem Frühstück im Garten unter einem Mangobaum (falls es das Wetter zulässt) führt Sie ein erster Ausflug durch das Santa Cruz Valley über die nördliche Gebirgskette an die romantische Nordküste. Sie verbringen den restlichen Tag am schönsten Strand Trinidads, der Maracas Bay. Kulinarische Spezialität ist hier „Shark and Bake“, frischer Haifisch im frittierten Brot. Lecker!
Am nächsten Morgen frühstücken Sie im Garten unter einem Mangobaum (falls es das Wetter zulässt). Danach führt Sie ein erster Ausflug zunächst Richtung Westen durch dichter besiedeltes Gebiet. Dann geht es durch das Santa Cruz Valley über die nördliche Gebirgskette, die „Northern Range“, an die romantische Nordküste. Unterwegs haben Sie einen wundervollen Ausblick auf die karibische Nordküste Trinidads. Sie verbringen den restlichen Tag am schönsten Strand Trinidads, der Maracas Bay. Kulinarische Spezialität ist hier „Shark and Bake“, frischer Haifisch im frittierten Brot. Lecker!
3. Tag: Wasserfallwanderung im Regenwald
Wunderschöne Wanderung zu einem traumhaften Süßwasserpool eines Wasserfalls mitten im Regenwald. Sie beginnen die Wanderung an der Salybia Bay an der Ostküste. Nach einer ca. 1-1,5- stündigen Wanderung erhalten Sie den Lohn der Mühen in Form eines erfrischenden Bades in einem smaragdgrünen Urwaldpool! Dort stärken Sie sich mit einem kleinen Snack und einem kühlen Drink.
4. Tag: Meeresschildkröten oder Schamane
Von Mitte März bis Ende Juli erleben Sie ein unvergessliches Highlight: Sie beobachten unter Aufsicht von Naturschützern Lederschildkröten bei der Eiablage. Sie sind die größten Meeresschildkröten der Erde und legen jedes Jahr von März bis August ihre Eier an die Strände Trinidad & Tobagos. Sie werden zuschauen, wie die Weibchen mit ihren Flossen große Löcher in den Sand graben, zwischen 80 und 120 Eier hineinlegen und wieder überdecken.
August – Mitte März: Die Ureinwohner Trinidads, die Indianerstämme der Arawaks und der Caribs, wurden von den Kolonialherren fast ausgelöscht. Wenige ihrer Nachfahren mit indianischem Blut pflegen heute noch die ursprünglichen Traditionen. Sie begleiten einen Schamanen in den Regenwald und sammeln mit ihm Kräuter, die er für die Rituale und Medizin verwendet. Er erklärt Ihnen auch die indianische Geschichte und die heutige Integration der „Amerindians“ in die trinidadische Gesellschaft.
5. Tag: Hindutempel und feuerrote Vögel
Der Ausflug führt in das indisch geprägte Zentral-Trinidad. Hier gab es lange Zeit die größten Zuckerrohrfelder, auf denen die von den Briten aus ihrer Kronkolonie Indien herbeigeschifften Inder arbeiteten. Nach dem Besuch des größten und eindrucksvollsten Hindutempels der gesamten Karibik „Dattatreya Mandir“ geht es weiter Richtung Westen zu einem weiteren Hindutempel am Golf von Paria. Er liegt direkt einer hinduistischen Verbrennungsstätte, einer von dreien Trinidads. Der Swami Siewdass Saddhu schleppte bei Waterloo am Golf von Paria 15 Jahre lang Stein für Stein ins Meer und baute dann am Ende des so entstandenen Steges einen kleinen Mandir (Hindu-Tempel). Anschließend besuchen Sie gegen Abend die Caroni – Mangrovensümpfe und Vogelschutzgebiet. Dieses größte Mangrovensumpfgebiet Trinidads befindet sich ca. 10 km südöstlich von Port of Spain. Bei einer Bootsfahrt in die Abenddämmerung sehen Sie viele geschützte Vogelarten (insgesamt kommen 157 verschiedene Arten vor). Jeden Abend kurz vor Dämmerung kommen Tausende von feuerroten Scharlach-Ibissen vom venezuelanischen Festland, wo sie sich tagsüber aufhalten, zurück. Trinidad ist einer der 6 Orte auf der Erde, wo man sie findet.
6. Tag: Mountainbiken auf einer ehemaligen Kakaoroute
Sie werden heute nach dem Frühstück für einen Mountainbike-Ausflug abgeholt. Zunächst fahren Sie mit dem Auto / Kleinbus zu einer ehemaligen Kakaoplantage. Dort beginnt die Tour auf einer alten unbefestigten Plantagenstraße, auf der im 19. und frühen 20. Jahrhundert Kakao transportiert wurde. Unterwegs unterbrechen Sie die Fahrt für einen kurzen Abstecher (20 Minuten pro Weg) auf einem Pfad zu einem Wasserfall im Herzen des Regenwalds. Baden in diesem Naturpool ist ein ganz besonderes Erlebnis. In der Regenzeit (Juni – November) kann die Straße recht anspruchsvoll sein. Ansonsten ist die Tour geprägt von einigen kurzen Anstiegen und Abfahrten, nicht zu schwierig.
7. Tag: River Lime
Fröhnen Sie heute der Lieblingsbeschäftigung der Trinidadier: Dem „Liming“. Genießen Sie einen kühlen Rumpunch im Schatten am Flussufer oder relaxen Sie im Wasser, während der Koch Ihren Appetit mit den Gerüchen von Curry und leckeren Gerichten weckt, die ganz traditionell auf einem Holzfeuer zubereitet werden. Beilagen sind Roti und „bus – up shut“ (eine Art indischer Pfannkuchen) sowie Curry – Kartoffeln und Kichererbsen. Auf Wunsch ein kühles „Carib“-Bier zum Nachspülen! Essen und Trinken Sie wie die Trinidadier es lieben, in der freien Natur und am Wasser, in tropischer Atmosphäre.
8. Tag: Flug nach Tobago
Heute werden Sie vom Reiseleiter am Flughafen verabschiedet und fliegen mit einem kurzen Flug nach Tobago (25 Minuten). Dort werden Sie vom Besitzer des Apartmenthauses abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Das Apartmenthaus liegt ca. 10 – 15 Gehminuten von der romantischen kleinen Arnos Vale Bucht entfernt. Eine wunderschöne Badebucht mit kleinem Riff. Dort können Sie die bunte tropische Unterwasserwelt bestaunen oder einfach nur relaxen. Ihr Apartment besitzt eine komplett ausgestattete Küche und hat entweder eine überdachte Terrasse im 1. OG oder direkten Zugang zum großzügigen Garten. Dort wachsen Orangen, Grapefruit, Mangos und andere tropische Früchte mehr! Wenn Sie reif sind, lädt Sie der Besitzer ein, diese zum Frühstück selbst pflücken!
9. Tag: Tag zur freien Verfügung
Der heutige Tag ist zum Relaxen gedacht. Baden Sie in der nahegelegenen Bay, oder machen Sie einen kleinen Erkundungsspaziergang durch das Dorf. Tipp für Genießer: Gehen Sie kurz nach Sonnenaufgang an die Bucht und schwimmen Sie eine Runde zum Tagesbeginn. Einfach herrlich!
10. Tag: Traumstrände und mehr
Auf einer Inselrundfahrt erkunden Sie zunächst die karibische Küste Tobagos mit Ausblick auf traumhafte Buchten. An der Nordspitze angelangt, geht es an der atlantischen Seite wieder Richtung Süden. Zum Mittagessen können Sie zum Beispiel frischen Fisch genießen. Das kleine Restaurant liegt direkt am Meer und befindet sich mitten in einem Baum! Danach machen Sie einen Abstecher zu einem Wasserfall. Ein kleiner Pfad führt sie in ca. 15 Minuten durch tropischen Wald mit Riesenbambus, Brotfruchtbäumen, sowie der Geräuschkulisse von Papageien und Bellbirds zu einem Naturpool mitten im Regenwald. Das geschichtsträchtige Fort King George in der Hauptstadt Scarborough mit wunderschönem Ausblick Richtung Trinidad bildet den Abschluss des heutigen Tages.
11. Tag: Mit dem Mietwagen die Insel entdecken
Sie haben heute einen Mietwagen zur Verfügung. Nutzen Sie den Tag für eine weitere Tour auf der grünen Insel mit seinen einsamen Buchten, oder besuchen Sie den schönsten und bekanntesten Strand Tobagos, den Pigeon Point. Dort können Sie es sich bei türkisblauem Wasser und einem Cocktail auf dem Liegestuhl gut gehen lassen, oder optional mit einem Boot eine Schnorcheltour in das größte Riff der Insel unternehmen.
12. Tag: Bootsausflug um die Trauminsel Tobago
Vom Hotel oder Guesthouse holt Sie ein Wagen und bringt Sie zu einem nahegelegenen Strand. Von dort geht es mit dem Boot in eine menschenleere Bucht der Nordküste oder zum Nylon Pool, Buccoo Reef und zum Strand No Man’s Land. Fangen Sie auf dem Weg dorthin Ihren eigenen Fisch und grillen ihn dort beim Barbecue mit einheimischen Spezialitäten und Drinks. Genießen Sie einen Tag in der malerischen Bucht mit Schnorcheln, Spielen am Strand oder einfach faul sein. Erleben Sie einen Tag, den Sie so schnell nicht vergessen werden! Leinen Los…
13. Tag: Mietwagentour auf Tobago
Ihnen steht heute erneut ein Mietwagen zur Verfügung. Sie können den Tag für eine ca. 30 minütige Fahrt durch die grünen Berge Tobagos zum Kimme Museum nutzen. Die deutsche Holzbildhauerin mit Professur an der Kunsthochschule in Düsseldorf hat hier ein beeindruckendes Museum mit vielen ihrer bunten Holzstatuen in Lebensgröße eingerichtet.
14. Tag: Strände oder Städte mit dem Mietwagen erkunden
Heute haben Sie Ihren Mietwagen den letzten Tag. Fahren Sie zu einer den schönen Badebuchten südlich Ihres Fischerdorfs, oder besuchen Sie die Hauptstadt Scarborough mit seiner kleinen, aber quirligen „Down Town“ und dem täglichen Markt. Ein botanischer Garten lädt außerdem zum Entspannen im Schatten eines der großen Samanbäume ein.
15. Tag: Abschied vom Paradies
Heute ist Abreisetag: Baden Sie ein letztes mal in „Ihrer“ Arnos Vale Bucht oder verabschieden sich vom Dorf mit einem Spaziergang. Am Nachmittag bringt Sie der Besitzer zum Flughafen, von wo Sie Richtung Trinidad starten und mit einem großen Schwenk über Tobago nochmals einen letzten Blick auf die Insel werfen können, bevor Sie über den Atlantik nach Deutschland zurück fliegen.

Eingeschlossene Leistungen

  • Übernachtungen in Mittelklassehotels incl. Frühstück (kein Frühstück Tage 8-15 da Selbstversorger Appartements)
  • Halbpension an den Tagen 2,3,6,7,12
  • Lokale englischsprachige – Reiseleitung an den Tagen 2-8,10, 12
  • Transfers auf Trinidad und Tobago vom/zum Flughafen
  • Mietwagen auf Tobago Tag 11,13,14
  • Inlandsflüge

Aufpreis für deutschsprachige Reiseleitung: 300,00 EUR pro Person

Preis: ab 1.690,00 EUR pro Person im Doppelzimmer

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Oder füllen Sie doch gleich unser Kontaktformular aus.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.